Donnerstag, 4. April 2013

Avocado zum Selberbauen

Nachdem meine vor Ostern gekauften Avocados nun endlich auch einmal reif bzw. knapp überfällig geworden sind, den geplanten Salat an Ostern gab es dann halt ohne, habe ich diese heute Mittag auseinandergenommen und aus den Kernen haben mich winzig kleine Wurzelchen angelacht. Pflanz mich... Ich will wachsen und gedeihen. Nach tagelangem Grau in Grau lies ich mir das nicht zweimal sagen und habe ihnen eine Chance gegeben.
Für alle die nun Lust verspüren ihren eigenen Pflänzchen beim Wachsen zuzuschauen... und das geht bei Avocados ziemlich schnell... zeige ich hier nun eine Möglichkeit die Kerne zum Keimen zu bringen.

Ihr braucht:
- Avocadokerne, vorsichtig das Fruchtfleisch abwaschen damit sie nicht schimmeln können
- Zahnstocher oder ähnliches
- kleine Wassergläser, Yoghurtbecher etc.
- ein bisschen Geduld und Aufmerksamkeit



Was nun:
- steckt jeweils 3 Zahnstocher in die obere Hälfte der Avocado (Achtung! Nicht zu tief) diese dienen als Halterung im Wasserglas
- füllt die Gläser mit Wasser und setzt die Kerne hinein, sodass sie zur Hälfte im Wasser stehen




Wie geht es weiter:
Nun kommt die Aufmerksamkeit und die Geduld ins Spiel.
- Achtet auf einen gleichmässigen Wasserstand, wenn der Wasserspiegel absinkt, vorsichtig nachfüllen und darauf achten, dass die Spitze trocken bleibt.
- Warten bis sich nach ein paar Wochen genügend Wurzeln gebildet und das Pflänzchen umgetopft werden kann.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Petra,
    Habe es ausprobiert mit den Avocadosteinen. Früher hatte ich auch schon gezogen, aber dieses Mal war ich wahrscheinlich nicht genug aufmerksam. Werde es weiter probieren.
    Liebe Grüsse Erna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine haben mangels Wasser auch nicht alle überlebt ;-)

      Löschen